Organisation des Schullebens

 

Krankmeldungen

Wenn Ihr Kind krank ist und nicht zur Schule kommen kann, informieren Sie uns bitte unbedingt telefonisch vor Unterrichtsbeginn (7:35-8:00) unter der Telefonnummer 02504-8728. Erreichen Sie uns nicht persönlich, können Sie auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Bei längerem Fehlen ist ab dem 2. Tag eine schriftliche Benachrichtigung notwendig.

Sollte ein Kind während des Schulmorgens erkranken oder sich verletzen, setzen wir uns umgehend mit den Eltern in Verbindung.

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 08:05  -  08:50
2. Stunde: 08:50  -  09:35
    Frühstück und große Pause
3. Stunde: 10:05  -  10:50
4. Stunde: 10:55  -  11:40
    Pause
5. Stunde: 11:50  -  12:35
6. Stunde: 12:40  -  13:25

Ab 7:35 Uhr gibt es eine Frühaufsicht für die Bus- und OGS-Kinder, um 8.00 Uhr gehen alle Kinder in ihren Klassenraum. Der Unterricht beginnt immer um 8.05 Uhr. Nach der zweiten Stunde frühstücken wir gemeinsam in den Klassen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gesundes Schulfrühstück und ein ungezuckertes Getränk mit. Nach der Frühstückspause findet die große Pause auf dem Schulhof statt. Dazu stehen den Kindern neben verschiedenen Spielgeräten auch Bälle, Seilchen, Pferdeleinen, Steckenpferde und Stelzen zur Verfügung. Alle Kinder bleiben unter Aufsicht auf dem Schulhof und spielen miteinander. Nach der 4. Stunde um 11.40 Uhr ist eine weitere große Hofpause für die Kinder, die noch in der Schule bleiben. Es beginnt die Betreuung (BisMittag/OGS).

 

Unterrichtsfächer

Unterricht wird erteilt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch (ab dem 2. Halbjahr im 1. Schuljahr), Religion, Sport, Kunst und Musik.  

 

Gottesdienste

Regelmäßig besuchen die Klassen nach den Jahrgängen getrennt Gottesdienste in der kath. Kirche. Darüber hinaus feiern wir gemeinsame Gottesdienste im Rahmen besonderer Veranstaltungen (Einschulung, Weihnachten, Verabschiedung der Viertklässler etc.). 

 

Hausaufgaben

Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule. Die Kinder üben und vertiefen das Gelernte und bereiten Neues vor. Alle Kinder sollten in der Lage sein, die Hausaufgaben selbstständig und in einer angemessenen Zeit zu bearbeiten. Für den 1. und 2. Jahrgang sind 30 Minuten vorgesehen, für den 3. und 4. Jahrgang 45 Minuten. 

 

Postmappe

Jedes Kind hat eine Postmappe, die sich immer im Tornister befindet. Über die Postmappe verteilen wir Elternbriefe, Einladungen, etc. und Sie haben die Möglichkeit per Notiz Kontakt zu den Lehrpersonen aufzunehmen. 

 

Elternsprechtage

Halbjährlich finden Elternabende und Elternsprechtage statt, die Möglichkeiten zur Rücksprache und Beratung bieten. 

 

Sprechstunden

Ergänzend zu den Elternsprechtagen sind über die individuellen Lehrersprechstunden auch kurzfristige Termine möglich.

Sollten Sie ein Gespräch mit einer Kollegin/einem Kollegen wünschen, vereinbaren Sie bitte vorher über die Postmappe einen Termin. Gespräche "zwischen Tür und Angel" sind nicht möglich, da jede Lehrkraft während der Dienstzeit eine Aufsichtsverpflichtung hat.

Frau Braun Donnerstag, 5.Stunde
Frau Greiwe Freitag, 5. Stunde
Herr Kleist Mittwoch, 5. Stunde
Frau Meger Mittwoch, 5. Stunde
Frau Robin Dienstag, 5. Stunde
Frau Schapmann Montag, 5. Stunde
Frau Vohrer Dienstag, 6. Stunde
Frau Wilke Freitag, 1. Stunde
Frau Zbairi Freitag, 4. Stunde

Termine mit Frau Neier sowie mit Frau Ehrle-Schulz, Frau Lorkowski und Frau Königsfeld können Sie telefonisch über unser Sekretariat vereinbaren.

Für Belange der Klassengemeinschaft ist die Klassenlehrerin/ der Klassenlehrer erster Ansprechpartner. Bei fachlichen Fragen ist der Fachlehrer/ die Fachlehrerin anzusprechen.

 

Zeugnisse

Am Ende des Schuljahres erhalten die Kinder ein Zeugnis, das Auskunft über die Lernentwicklung und den Leistungsstand gibt. Die Dritt- und Viertklässler erhalten zusätzlich ein Halbjahreszeugnis.

 

Bildung und Teilhabe

Sollten Sie eine Münsterlandkarte (Bildung und Teilhabe) besitzen, können Schulausflüge damit abgerechnet werden. Achten Sie darauf, regelmäßig beim Jobcenter entsprechende Anträge zu stellen. Bitte reichen Sie zu Beginn der Schulzeit die Münsterlandkarte im Sekretariat ein. 

Bei Fragen zum Thema Bildung und Teilhabe im schulischen Kontext vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserem Schulsozialarbeiter Herrn Rüter. 

 

 

Download
Flyer Grundschule Westbevern 18-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.7 KB

Telefon: 02504 8728

E-Mail: sekretariat-stcs@telgte.org

Adresse: Engeldamm 6, 48291 Telgte